Vortragsdetails

Linux-OS und Software installieren und managen mit m23

von Hauke Habermann (m23 software distribution)

Thursday, 23.05.2013, Weimar 5, 10:00-11:00 Uhr

m23 ist eine freie, web-basierte Anwendung zur Installation und Administration von heterogenen Linux-Rechnerparks.

Nach einigen einführenden Sätzen über den Verwendungszweck der Software stellt der Vortrag zunächst an Hand der Programmoberfläche die grundlegenden Programmfunktionen (Installation eines Linux-Betriebssystems über Netzwerk, Paket(de)installation, Integration von bestehenden Systemen, Wiederherstellungs- und Reparaturaufgaben, Gruppenverwaltung, Masseninstallation, Backup, Paketquellenarchitekt, Skripteditor) vor und gibt einen Überblick über die Einstellungsmöglichkeiten (unterstützte Distributionen, Netzwerkkompatibilität, Desktops usw.). Die Vorteile von m23 gegenüber der Nutzung der einzelnen Paketmanagement-Werkzeuge der Distributionen werden aufgezeigt.

Im zweiten Teil des Vortrages wird Hauke Goos-Habermann über die aktuellen Entwicklungen und Veränderungen des letzten Jahres berichten. Hierbei wird es unter anderem um die neu eingeführte Unterstützung für Linux Mint 13 (LTS) und den Cinnamon-Desktop, die IP-Verwaltung (Managen (DHCP) und Blockieren von Netzwerkeinstellungen) und die Umstellung auf die m23-API 2 gehen.

Im Anschluss wird ein reales Anwendungsszenario in einem Gymnasium in Süddeutschland vorgestellt, wo mit Hilfe von m23 eine Migration von OSX auf Ubuntu erfolgt ist. Heute läuft dort die Administration der über 200 Klassen- und Kurs-Rechner mit m23.

Zuletzt wird der Vortragende einen Ausblick auf geplante und mögliche zukünftige Entwicklungen von m23 geben und eine Diskussions-/Fragerunde mit den Zuhörern anregen.

Der Vortrag richtet sich vornehmlich an Administratoren und Laien-Administratoren (z.B. Lehrer).

Über den Autor Hauke Habermann:

Seit Ende 2002 arbeitet Hauke Goos-Habermann an dem OpenSource Softwareverteilungssystem m23. Dabei wurden von ihm fast alle Teile der Software wie z.B. die Netzwerkbootimages, die Skriptgenerierung und die meisten Funktionen der Administrationsoberfläche entwickelt.

Außer am Softwareverteilungssystem m23 arbeitet er auch an weiteren OpenSource-Projekten. Seit 2007 ist er zudem an der Organisation der Kieler Open Source und Linux Tage unter anderem bei der Programmplanung, dem Musterbüro und der Internetzpräsenz beteiligt.